Bambus Zahnbürste

Da man sich ca. alle 4 Wochen einen neue Zahnbürste kauft oder kaufen sollte, spart eine Bambus Zahnbürste einiges an Kunststoff ein. Alternativ geht natürlich auch eine Zahnbürste aus Holz. Wenn dieses Holz aus Deutschland kommt sind die Wege natürlich kürzer und die Ökobilanz besser.

Bambus Zahnbürsten

Bambuszahnbürsten haben allerdings den Vorteil, dass sie von Natur aus antibakteriell sind und der Rohstoff unheimlich schnell nachwächst. Deshalb wäre es am besten, wenn Bambus in Deutschland angepflanzt werden würde. Leider ist dem nicht so, trotzdem wird mit einer Zahnbürste aus Bambus Plastik eingespart. Zudem ist es wahrscheinlich, dass viele  Kunststoff Zahnbürsten auch nicht in Deutschland hergestellt wurden und so die Umwelt doppelt schädigen.

Ein etwas schwieriges Thema bei Bambus Zahnbürsten oder Holzzahnbürsten sind die Borsten. Bei einigen Produkten sind diese nämlich aus Kunststoff und dadurch eben nicht komplett Plastikfrei. Bei Borsten aus Naturmaterialien, kann es vorkommen, dass diese leicht ausgehen was, bei Kindern die noch nicht richtig ausspucken könne problematisch ist. Ja, und Naturmaterial können auch Schweineborsten sein! Da muss ich wohl nicht dazu sagen. Gute Alternativen sind hier Borsten aus Nylon 4. Dieses Nylon wird aus Wasser, Luft und Kohlenstoff hergestellt und ist nach ca. 2 Jahren abgebaut.

Bleibt noch die Frage ob eine Bambus Zahnbürste genauso gut putzt wie eine herkömmliche? Die Zahnärzte sagen Ja! Gründlicher und besser – vom Standpunkt des Zahnarztes gesehen – sind  aber elektrische Zahnbürsten. Un da geht halt nichts mit Bambus.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.